Podcast TUTTI FRUTTI
arrow
quote quote

Retro 2023

Januar

 

Im Januar hat die Organisationsstruktur von Esch2022 das Zepter an die CCPHVA (Communauté de Communes Pays Haut Val d’Alzette) und das Syndikat PRO-SUD sowie an die 19 Gemeinden übergeben, die Teil des Europäischen Kulturjahres waren.

Gemeinsam mit der CCPHVA entwickeln wir derzeit ein Projekt zur Bewahrung des Erbes von Esch2022.

Klicken Sie hier für mehr Details.

 

Februar

 

Der Studiengang Urbanismus des Lycée Josy Barthel in Mamer entdeckte Belval im Frühjahr und überlegte, wie Natur und Naturräume besser in den neuen Stadtteil integriert werden könnten.

Nach einem Besuch vor Ort erfolgte die theoretische Ausarbeitung dieser Idee.

Die Schlussfolgerungen der Studierenden finden Sie hier.

 

März

 

Im März besuchten wir das Biosphärenreservat Moselle Sud und ihr „Aire terrestre éducative“-Konzept, um uns für unser ATE-Pilotprojekt in Rümelingen zu inspirieren.

Hier finden Sie alle Informationen zur Aire terrestre éducative“ in Rümelingen.

 

April

 

Ende April hat das Gemeindesyndikat PRO-SUD im Ariston in Esch seine 20 Jahre gefeiert.

Zu diesem Anlass haben die 11 Gemeinden, der Landesplanungsminister und das Umweltministerium eine Absichtserklärung unterschrieben, um die Minett UNESCO Biosphere in den nächsten zu einem klimaneutralen Biosphärenreservat zu machen.

Den Text der Absichtserklärung finden Sie hier.

 

Mai

 

Für unsere Tage der Biodiversität waren im Mai Betriebe, Schulkinder und die ganze Familie nach Ellergronn eingeladen.

Am „Dag an der Natur an um Minett Trail“ wurde der 90 Kilometer lange Wanderweg durch die 11 PRO-SUD-Gemeinden eingeweiht und beim traditionellen Familienfest, das wir gemeinsam mit dem Naturschutzzentum Ellergronn, der Naturvewaltung (ANF), Visit Minett und der Stadt Esch veranstalten, hatten wir erstmals einen Markt mit lokalen Lebensmitteln organisiert, der bei Produzenten und Verbrauchern großen Anklang fand.

 

Juni

 

Im Frühjahr erfuhren mehr als 10 Schulklassen in unserem MiNELL – Naturlab alles über die Minetter Schof und die Rolle der Wanderschäferei in unserem Biosphärenreservat.

Weitere Informationen zu diesem Workshop für Schulklassen finden Sie hier.

 

Juli

 

16 junge Erwchsene aus ganz Europa nahmen im Juli an unserem zweitem Jugendforum BeYouthSphere im Ellergronn teil und entwickelten eine Sensibilisierungskampagne für die Minett UNESCO Biosphere.

Alle Infos zu unserem Jugendforum finden Sie hier.

 

August

 

Im August machte unser Wanderpodcast Minett Mash-Up Station in Fond-de-Gras.

Das ganze Jahr über waren wir mit interessanten Gästen in den Kabaiserchern des Minett Trails unterwegs.

Alle Folgen des Podcasts finden Sie hier.

 

September

 

Eine der Herbstaktivitäten von MiNELL war ein Besuch des größten Obstgartens in Luxemburg. Ein Pomologe erzählte den Teilnehmern im Bongert Altenhoven alles über traditionelle luxemburgische Äpfel und Birnensorten.

 

Oktober

 

Gemeinsam mit dem ‘naturmusée‘, dem UNESCO Global Geopark Mëllerdall, dem Musée de l’Ardoise von Martelingen und der luxemburgischen UNESCO-Kommission organisierten wir anlässlich des Internationalen Tages der Geodiversität einen Besuch im Bergwerk Doihl, um die Einzigartigkeit unseres Minetts zu erklären.

Einen Rückblick auf diesen Ausflug finden Sie hier.

 

November

 

Der MiNELL-Workshop „De Bësch schmaachen“ zeigte Schulklassen und Erwachsenen im Oktober und November, welche essbaren Pflanzen man im Herbst in unseren Wäldern findet.

Hier erfahren Sie, wie es geschmeckt hat.

 

Dezember

 

Im Dezember fand die Präsentation des Buches über den Architekturwettbewerb für die Errichtung der Kabaisercher entlang des Minett Trails statt.

Entdecken Sie hier das vom Ordre des Architectes et Ingénieurs-conseils (OAI) verfasste Buch.