Podcast TUTTI FRUTTI
arrow
quote quote

Pump It Up

Das 10. Kabaischen des Minett Trail ist jetzt buchbar

Mit dem „Pump It Up“-Kabaischen, das von den Architekten Philippe Nathan (2001 Architectes) und Nathalie Jacoby (NJOY) entwickelt wurde, steht nun eine weitere Übernachtungsmöglichkeit entlang des Minett Trails zur Verfügung.

Das Besondere an diesem Kabaischen ist, dass es mobil ist. Theoretisch kann es überall in Esch aufgestellt werden und somit regelmäßig seinen Standort wechseln. Derzeit befindet sich das Kabaischen in Ellergronn. Im ältesten Naturschutzgebiet der Minett-Region hat man nun nach Beendigung einer Etappe des 90 Kilometer langen Minett Trails die Möglichkeit, sich in fast unberührter Natur zu erholen.

Das Escher Kabaischen sollte es ermöglichen, die ganze Vielfalt der zweitgrößten Stadt des Landes zu entdecken. Die große gestalterische Herausforderung bestand darin, alles, was man in einem Cottage braucht, im Untergeschoss auf kleinster Fläche unterzubringen. Diese Challenge konnte gemeistert werden, denn auf nur 230 Zentimetern Breite konnten eine Treppe, eine Sitzecke, eine Küche und ein voll ausgestattetes Badezimmer untergebracht werden. Der untere Teil des „Pump It Up“ besteht aus Stahl und Aluminium. Auf diese Weise ist es vollständig recycelbar, was eine der Bedingungen im Architekturwettbewerb der Kabaisercher war, der vom Syndikat PRO-SUD und dem „Ordre des Architectes et des Ingénieurs Coseils (OAI)“ organisiert wurde.

Mehr Platz haben die Gäste im ersten Stock, wo unter einer großen, hellen Kuppel maximal 4 Personen übernachten können. Das macht dieses Kabaischen nicht nur futuristisch, sondern darüber hinaus auch innovativ. Die Kuppel, die mit Hilfe von Luft aufgeblasen wird, nutzt die Luft als strukturierendes und isolierendes Material.

Um das jüngsten Kabaischen aus der Kabaisercher-Familie auf dem Minett Trail zu buchen, klicken Sie einfach auf eines der Fotos hier untendrunter.

Source: www.simpleviu.com