ROCKLINES TUTTI FRUTTI BEYOUTHSPHERE FORUM 2022
arrow
quote quote

Vom Apfel bis zur Kiwi!

Verantwortungsvolles Pflücken fördern

Die zweite Ausgabe der Aktion „Gielt Band – Hei dierft Dir plécken“ wurde am Mittwoch, den 27. April 2022, von Landwirtschaftsminister Claude Haagen und Emile Eicher, Präsident von SYVICOL, eröffnet.

Die Pressekonferenz fand in einem Obstgarten der Minett UNESCO Biosphere in Schifflange statt.

Ein Pilotprojekt im Süden: Tutti Frutti

Bei dieser Gelegenheit wurde das vom Gemeindesyndikat PRO-SUD geleitete und vom Landwirtschaftsministerium unterstützte Projekt Tutti Frutti von Paul Weimerskirch, Mitglied des PRO-SUD-Komitees, vorgestellt. Über ein Jahr hinweg wurden mit der wertvollen Hilfe der Gemeinden die öffentlich zugänglichen kommunalen Obstgärten erfasst und anschließend kartografiert. Die daraus entstandene Webkarte soll die freie und kostenlose Sammlung von Obst fördern, um die Verschwendung dieser lokalen Lebensmittel zu verhindern. 

Fast 75 kommunale Obstgärten in der Minett UNESCO Biosphere

Auf der Webkarte finden Sie fast 75 kommunale Obstgärten, die Sie von Mai bis Oktober besuchen können, je nachdem, welche Art von Obst Sie kostenlos sammeln oder pflücken möchten. An Vielfalt mangelt es nicht; auf den über 2600 gezählten Bäumen oder Sträuchern sind 17 verschiedene Obstsorten zu finden. Am häufigsten sind Äpfel (35 %), gefolgt von Birnen (16,5 %), Pflaumen (10,7 %) und Kirschen (10,3 %).

Orte der Biodiversität, um den Kontakt zwischen Bürger und Natur wiederherzustellen

Die Förderung dieser frei zugänglichen Obstgärten bei der breiten Öffentlichkeit ist auch ein Mittel, um über lokale Produkte, die Einhaltung der Saisonalität, den Einfluss des Wetters auf die Produktion usw. zu sprechen. All diese Ideen führen dazu, die Natur zu respektieren und besser zu verstehen. Aus diesem Grund bitten wir Sie auch, die Verhaltenscharta für Pflücker in einem Obstgarten zu befolgen.

Wir wünschen allen viel Spaß beim Pflücken und beim Probieren!