Minett Mash-up TUTTI FRUTTI BEYOUTHSPHERE FORUM 2022
arrow
quote quote

MiNELL – Éischt wëssenschaftlech Workshops

Minett Natur an Ëmwelt Léier Lab

D’Naturwëssenschafte fir de Public fërderen

Ab sofort haben Sie die Möglichkeit, sich für die ersten interaktiven MiNELL-Natur- und Wissenschaftsworkshops anzumelden, die von der Minett UNESCO Biosphere zusammen mit ihren Partnern organisiert werden.

22.05.22: Urban biodiversity – die wilde Flora unserer Nachbarschaft entdecken

Beschreibung: Wie kommen die Wildblumen in die Stadt? Bei einem Stadtspaziergang wird der Botaniker die Teilnehmer dazu einladen, über die städtischen Bedingungen nachzudenken, an die sich die Pflanzen angepasst haben. Sie lernen, sich unter den Tausenden von Pflanzen zurechtzufinden: Sie lernen, die wichtigsten Familien, Gattungen, Arten und bevorzugten Lebensräume zu unterscheiden.

Datum: 22.05.22 von 15.00-17.00

Treffpunkt: Niederkerschen

Partner: Sound-Ecology

Sprache: FR

22.05.22: Die Natur gewinnt die Oberhand

Beschreibung: Wie macht man eine Bestandsaufnahme der Vegetation? Wie läuft die ökologische Sukzession in ehemaligen Tagebaugebieten ab? Welche Rolle spielt sie für die biologische Vielfalt in diesen Gebieten? Nach der Einstellung des Bergbaus wurden die Flächen nach und nach von der Natur wiederbesiedelt. Versetzen Sie sich in die Lage eines Botanikers und beobachten Sie die Wiederbesiedlung der Landschaft durch Pflanzenarten, indem Sie die Vegetation in verschiedenen Stadien der Sukzession untersuchen. Die Teilnehmer sollten ohne Schwierigkeiten gehen und knien können.

Datum: 22.05.22 von 9.30-11.30

Treffpunkt: Düdelingen Haard

Expertin: Laura Daco, Botanikerin des ’naturmusée‘

Sprache: LU

29.05.22: Urban biodiversity – die wilde Flora unserer Nachbarschaft entdecken

Beschreibung: Wie kommen die Wildblumen in die Stadt? Bei einem Stadtspaziergang wird der Botaniker die Teilnehmer dazu einladen, über die städtischen Bedingungen nachzudenken, an die sich die Pflanzen angepasst haben. Sie lernen, sich unter den Tausenden von Pflanzen zurechtzufinden: Sie lernen, die wichtigsten Familien, Gattungen, Arten und bevorzugten Lebensräume zu unterscheiden.

Datum: 29.05.22 von 15.00-17.00

Treffpunkt: Bettemburg

Partner: Sound-Ecology

Sprache: FR

05.06.22: Die Natur gewinnt die Oberhand

Beschreibung: Wie macht man eine Bestandsaufnahme der Vegetation? Wie läuft die ökologische Sukzession in ehemaligen Tagebaugebieten ab? Welche Rolle spielt sie für die biologische Vielfalt in diesen Gebieten? Nach der Einstellung des Bergbaus wurden die Flächen nach und nach von der Natur wiederbesiedelt. Versetzen Sie sich in die Lage eines Botanikers und beobachten Sie die Wiederbesiedlung der Landschaft durch Pflanzenarten, indem Sie die Vegetation in verschiedenen Stadien der Sukzession untersuchen. Die Teilnehmer sollten ohne Schwierigkeiten gehen und knien können.

Datum: 05.06.22 von 9.30-11.30

Treffpunkt: Düdelingen Haard

Expertin: Laura Daco, Botanikerin des ’naturmusée‘

Sprache: FR

19.06.22: Naturschutz im Minett

Beschreibung: Wie kann man Naturschutzgebiete aufwerten und schützen? Der Schutz von Arten vor dem Aussterben, die Erhaltung und Wiederherstellung von Lebensräumen, die Verbesserung der Ökosystemleistungen und der Schutz der biologischen Vielfalt – all das ist wichtig für unseren Planeten. Was dies auf lokaler Ebene bedeutet, erfahren wir am Beispiel des Naturschutzgebiets Giele Botter.

Datum: 19.06.22 von 9:00-11:00

Treffpunkt: Parking beim Wasserreservoir, rue Titelberg, Niederkorn

Experte: Jan Herr, Biologist, Natura 2000 Manager „ehemalige Tagebaugebiete“ bei der Naturverwaltung (ANF)

Sprachen: LU, DE, FR

MiNELL ist ein Projekt der Minett UNESCO Biosphere koordiniert von PRO-SUD, dem Gemeindesyndikat zur Förderung und Entwicklung der Südregion: Bettemburg, Differdingen, Düdelingen, Esch/Alzette, Käerjeng, Kayl, Monnerich, Petingen, Rümelingen, Sassenheim, Schifflingen.